Schlagwort-Archiv: Welver

Stabile Werte bei Kfz-Neuzulassungen

Die Zahl der Pkw im Kreis Soest wuchs 2013 um 2.830 oder 1,23 Prozent auf 233.511. Das weist die Jahresstatistik der Zulassungsstellen des Kreises Soest aus. Das Bild zeigt Autos vor dem zweiten Eingang des Kreishauses. Foto: Judith Wedderwille/reis Soest
Die Zahl der Pkw im Kreis Soest wuchs 2013 um 2.830 oder 1,23 Prozent auf 233.511. Das weist die Jahresstatistik der Zulassungsstellen des Kreises Soest aus. Das Bild zeigt Autos vor dem zweiten Eingang des Kreishauses. Foto: Judith Wedderwille/reis Soest

Kreis Soest. Die Jahresstatistik 2013 der Abteilung Kfz-Zulassungen und Führerscheine der Kreisverwaltung weist einen leichten Rückgang der Neuzulassungen von 10.384 auf 10.236 im vergangenen Jahr und damit für 2013 ein Minus von 1,43 Prozent aus. Zählt man allerdings die Erstzulassungen hinzu, die rechtlich den Neuzulassungen gleichzusetzen sind, wurden mit 11.421 genau zwei Fahrzeuge mehr zugelassen als in 2012. Der Bestand aller Fahrzeuge im Kreis Soest wuchs um 2.830 (1,23 Prozent) auf 233.511. „Insgesamt zeigt die Jahresstatistik für 2013 stabile Werte auf hohem Niveau“, resümiert Uwe Grotensohn, Abteilungsleiter Kfz-Zulassung und Führerscheine beim Kreis Soest.

Die kreisweite Zahl der Pkw stieg im Jahr 2013 um 2.223 oder 1,32 Prozent auf Ende des Jahres 171.010. Der stärkste prozentuale Anstieg war bei den Lastkraftwagen zu verzeichnen, von 8.289 auf 8.723 (5,24 Prozent). Zudem wurden 192 Busse, 14.794 Kräder, 7.640 Zugmaschinen, 27.438 Anhänger, 1.798 Auflieger und 1.916 Sonderfahrzeuge gezählt. In der Gesamtstatistik sind zudem enthalten 1.120 Oldtimer mit H-Kennzeichen und 5.218 Saisonkennzeichen. Den stärksten Anstieg verzeichnet in der Statistik mit einer Zunahme von 578,93 Prozent das LP-Kennzeichen: 10.313, im Vorjahr waren es noch 1.519. Zehnmal wurde für fünf Halter 2013 das Wechselkennzeichen vergeben.

Die Zahl der Elektrofahrzeuge stieg von 46 auf 57 (plus 23,91 Prozent). 3.147 Gasfahrzeuge (Erdgas/Flüssiggas) werden mittlerweile im Kreis Soest betrieben (Vorjahr 3.212, minus 2,02 Prozent). Schließlich wurden 194 Hybridfahrzeuge (Benzin/Diesel) gezählt (Vorjahr 151, plus 28,48 Prozent).

Am mobilsten sind die Bürgerinnen und Bürger in Rüthen. Dort kommen 969 Fahrzeuge auf 1.000 Einwohner (Kreisdurchschnitt 790 Fahrzeuge/1.000 Einwohner). Rang zwei nimmt Lippetal ein (942), auf Platz drei findet sich Welver (927). Die Mobilität in den übrigen Städte und Gemeinden stellt sich so dar (jeweils Fahrzeuge pro 1.000 Einwohner): Lippstadt 701, Soest 715, Warstein 874, Werl 747, Geseke 753, Erwitte 873, Wickede (Ruhr) 771, Anröchte 911, Bad Sassendof 791, Möhnesee 894, Ense 831.