Römisches Kunsthandwerk anfertigen

Am Samstag (30.11.) dreht sich im LWL-Römermuseum in Haltern am See alles um römisches Kunsthandwerk. In zwei Veranstaltungen greifen Interessierte zum Werkzeug, um ihren eigenen Schmuck zu kreieren.

Ringfibeln - unverzichtbare Schmuckstücke der Antike. Foto: LWL/Gorissen
Ringfibeln – unverzichtbare Schmuckstücke der Antike.
Foto: LWL/Gorissen

Von 10 bis 13 Uhr erlernen Erwachsene und Familien mit Kindern ab zehn Jahren im Workshop „Fibeln schmieden“ die nötigen Grundtechniken zunächst bei der Herstellung eines Stilus (römischer Schreibgriffel in Kupfer). Auf einer ebenfalls selbst gemachten Wachstafel kann sofort losgekritzelt werden. Im Anschluss daran fertigen die Teilnehmer aus massivem Silber eine Ringfibel, eine Art Sicherheitsnadel der Antike. Bei den Römern waren solche Schmuckstücke auch aus Bronze und Gold sehr beliebt und ein unverzichtbarer Bestandteil der Kleidung.

Von 14 bis 17 Uhr geht es im Workshop „Glasperlen schmelzen“ für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren um die grundlegenden Techniken der Glasperlenherstellung. Bei der Arbeit am Kartuschen-Brenner machen die Teilnehmer erste Erfahrungen mit dem Erhitzen und Abkühlen des Materials vor der offenen Flamme. Sie lernen Glasperlen unterschiedlich zu formen und individuell zu gestalten.

Beide Workshops kosten jeweils 30 Euro pro Person inklusive Material, zzgl. Museumseintritt. Dieser beträgt: 4 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder und Jugendliche (sechs bis 17 Jahre) und 9 Euro für Familien. Eine Anmeldung ist bis zum 27. November erforderlich.

Termine & Kosten:
• 30.11.2013, 10 bis 13 Uhr,
„Fibeln schmieden“, Workshop für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 10 Jahren, 30 Euro pro Person inklusive Material, zzgl. Museumseintritt; Leitung: Marianne Gorissen; Anmeldung bis 27.11. erforderlich.
• 30.11.2013, 14 bis 17 Uhr, „Glasperlen schmelzen“, Workshop für Jugendliche ab 16 Jahren und Erwachsene, 30 Euro pro Person inklusive Material, zzgl. Museumseintritt; Leitung: Marianne Gorissen; Anmeldung bis 27.11. erforderlich.

Mehr Infos unter: http://www.lwl-roemermuseum-haltern.de

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *