Der Pferdegöpel ist wieder im Betrieb.
Foto: LWL

Pferdegöpel, Vortrag und Finissage

Der Pferdegöpel ist wieder im Betrieb. Foto: LWL
Der Pferdegöpel ist wieder im Betrieb.
Foto: LWL

Lage (lwl). Am Sonntag, 21. September, erwarten die Besucher des LWL-Ziegeleimuseums Lage gleich mehrere Angebote: Der Pferdegöpel ist in Betrieb, Tierheilpraktikerin Manuela Freihof referiert zur Sterbebegleitung von Haustieren und es findet eine Finissage zum Ende der Ausstellung „Unterwelten“ statt.

Lehrende, Studierende, Bestatterinnen und Museumsleute im Ausstellungsbereich der Villa Beermann, wo unter anderem Gemälde von Hans Sieverding zu sehen waren. Foto: LWL/Holtappels
Lehrende, Studierende, Bestatterinnen und Museumsleute im Ausstellungsbereich der Villa Beermann, wo unter anderem Gemälde von Hans Sieverding zu sehen waren.
Foto: LWL/Holtappels

Um 11 Uhr beginnt die Finissage der Ausstellung „Unterwelten – Die andere Sicht der Dinge“. Prof. Dr. Andreas Beaugrand lädt noch einmal alle Mitwirkenden des Projekts und Besucher zur gemeinsamen Kulturbegegnung zum Projektende ein und resümiert die verschiedenen Aspekte der Ausstellung. Der Eintritt zur Finissage ist frei.

„Mit einem PS durch den Lehm“ heißt es von 11 bis 17 Uhr, wenn ein Pferd im Pferdegöpel den Lehm bearbeitet. Besucher erleben, wie Arbeitspferde die Ziegler ungemein bei der Arbeit unterstützten, z. B. beim Transport der Lehmloren und bei der Bearbeitung des Lehms. Mussten die Arbeiter früher noch selbst den Lehm mit den Füßen vermischen, stellte der Einsatz von Mischbühnen eine Arbeitserleichterung dar. Die Pferde zogen eine mit Steinen beschwerte Karre im Kreis durch den Lehm, sodass das Material für die Ziegel aufbereitet werden konnte. Die Pferdegöpel wurden je nach Größe mit einem oder zwei Pferden betrieben. Das Pferd musste ständig angetrieben oder geführt werden, damit es den ganzen Tag im Kreis lief.

Von 14 bis 16 Uhr hält Tierheilpraktikerin Manuela Freihof aus Schieder-Schwalenberg einen Vortrag mit dem Thema „Abschied nehmen (müssen)“. Sterbebegleitung bei Hund, Katze & Co. wird immer häufiger in Anspruch genommen. Haustiere sind für ihre Besitzer gute Freunde und geschätzte Familienmitglieder. Niemand denkt gerne daran, dass von ihnen eines Tages Abschied genommen werden muss.

Kosten: Museumseintritt.

LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum – Ziegeleimuseum Lage
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Sprikernheide 77
32791 Lage
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *