Mit der Taschenlampe durchs LWL-TextilWerk

Einmal ein Museum erkunden, nachdem sich die Museumstüren bereits geschlossen haben? Am Donnerstag, 7. November, lädt der Landschaftverband Westfalen-Lippe (LWL) Neugierige auf eine Erkundungsreise der besonderen Art durch die Weberei im LWL-TextilWerk Bocholt ein.

Interessierte können das Maschinenhaus bei Nacht erkunden. Foto: LWL
Interessierte können das Maschinenhaus bei Nacht erkunden. Foto: LWL

Nachdem die Lichter schon erloschen sind, schleichen die Teilnehmer ausgerüstet mit Taschenlampe und unter fachkundiger Führung durch die Museumswelt bei Nacht. Im Lichtkegel der Taschenlampe erscheinen Maschinenhaus, Websaal und Co. in einer völlig neuen und geheimnisvollen Weise. Dabei leuchten die Besucher auch in unbekannte und ungewöhnliche Bereiche des Museums, wie z. B. den Tresor im Kontor, und lauschen den Geräuschen einer Weberei bei Nacht.

Der nächtliche Rundgang beginnt um 20 Uhr. Das LWL-Industriemuseum bittet die Teilnehmer, eine eigene Taschenlampe mitzubringen.

Ort: LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt. Weberei, Uhlandstraße 50
Datum: Donnerstag, 7. November 2013
Zeit: 20 Uhr
Kosten: 6 Euro

LWL-Industriemuseum TextilWerk Weberei
Uhlandstraße 50
46397 Bocholt
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *