Matinee mit Klarinetten

Zu einer Matinee mit dem Chor der Deutschen Klarinetten-Gesellschaft lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 20. Oktober, in sein Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg ein. Das Konzert beginnt um 11.30 Uhr.

Zum Abschluss eines Workshops der Deutschen Klarinetten-Gesellschaft spielt ein Chor von rund 35 Klarinettisten in der Maschinenhalle. Foto: Deutsche Klarinetten-Gesellschaft
Zum Abschluss eines Workshops der Deutschen Klarinetten-Gesellschaft spielt ein Chor von rund 35 Klarinettisten in der Maschinenhalle.
Foto: Deutsche Klarinetten-Gesellschaft

Mehr als sieben verschiedene Typen zählt die Familie der Klarinetten-Instrumente – von der tiefen Kontrabass-Klarinette bis zur hohen Es-Klarinette. Werden alle gleichzeitig gespielt und einige mehrfach verwendet, hat man ein vollständiges Orchester: den „Klarinetten-Chor“. Sein Klang erinnert an eine große Kirchenorgel mit ihren verschiedenen Klangfarben. Die Maschinenhalle des Schiffshebewerks Henrichenburg mit ihrer kirchenähnlichen Akustik ist also ein passender Aufführungsort für den Klarinetten-Chor.

Das Konzert bildet den Abschluss eines Wochenend-Workshops der Deutschen Klarinetten-Gesellschaft in Oer-Erkenschwick. Drei Dutzend Musiker, Amateure und Profis, musizieren gemeinsam unter der Leitung von Christof Hilger, Dozent für Klarinette an der Musikhochschule Köln und Dirigent des Instrumental-Vereins Wuppertal. Für die aus ganz Deutschland anreisenden Teilnehmer ist der Auftritt im Ambiente des LWL-Industriemuseums der Abschluss eines arbeitsreichen Wochenendes.

Der Konzertbesuch ist im Museumseintritt enthalten.

LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Am Hebewerk 2
45731 Waltrop
Karte und Routenplaner

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *