Jägerken ist echter Teamplayer

Der junge Mann, der ab Kirmes-Mittwoch für ein Jahr das Kostüm des Jägerkens tragen und die Hansestadt Soest bei offiziellen Anlässen gemeinsam mit der Bördekönigin vertreten wird, heißt in diesem Jahr Sven Golze und ist 20 Jahre jung.

Sven Golze trägt für ein Jahr das Wams des Jägerkens Foto: Stadt Soest
Sven Golze trägt für ein Jahr das Wams des Jägerkens
Foto: Stadt Soest

Der gebürtige Soester ist ein echter Teamplayer und spielt in seiner Freizeit Handball beim Soester TV. Neben seinen Verpflichtungen als Jägerken von Soest ist der junge Repräsentant ehrenamtlicher Mitarbeiter im Kindergottesdienst-Helferkreis der Wiese-Gemeinde. Mit seiner Ernennung zum Jägerken wird die Gemeinde anlässlich des Jubiläums „700 Jahre Wiesenkirche“ im Jahr 2013 in besonderer Weise geehrt und in den Blickpunkt des Interesses gerückt.

An „seiner“ Allerheiligenkirmes schätzt der neue Repräsentant, der Hut und Degen am Kirmes-Mittwoch während der Eröffnung in der Bayern-Festhalle offiziell von seinem Vorgänger Tim Reismann übernimmt, vor allem das besondere Flair zwischen den geschichtsträchtigen Kirchen und Fachwerkhäusern der Altstadt. Was seinen größten Wunsch betrifft, gibt sich Sven Golze, den Freunde als ruhig und vertrauenswürdig beschreiben, westfälisch Bescheiden: er möchte seine Ausbildung zum informationstechnischen Assistenten gern erfolgreich beenden und ein anschließendes Studium beginnen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *