Industriemuseum Zeche Hannover geht in die Winterpause

Bis April 2014 geht das LWL-Industriemuseum Zeche Hannover in die Winterpause. Foto/ LWL
Bis April 2014 geht das LWL-Industriemuseum Zeche Hannover in die Winterpause.
Foto/ LWL

Letztmals vor der Winterpause öffnet das LWL-Industriemuseum Zeche Hannover am kommenden Wochenende seine Tore. Zum gemeinsamen Saisonschluss lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag (3.11.) um 16 Uhr in sein Bochumer Industriemuseum. Damit bietet sich den Besuchern die letzte Gelegenheit, einen Blick in die noch laufenden Sonderausstellungen zu werfen. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung „Glück auf! 25 Jahre Förderverein – 120 Jahre Fördermaschine Zeche Hannover“ gibt mit Fotografien, Texten und Exponaten Einblicke in die Geschichte und Meilensteine des ehemaligen Bergwerks Zeche Hannover. Das heutige Museum für Industriekultur wird seit 25 Jahren vom Förderverein unterstützt, der auch an der Konzeption der Ausstellung maßgeblich beteiligt war. Er bietet am Sonntag um 12 Uhr und 15 Uhr Führungen durch das Industriedenkmal. Dabei erhalten die Besucher auch die Möglichkeit, die historische Dampffördermaschine von 1893 in Betrieb zu sehen. Der Eintritt ist frei. Eine Spende wird erbeten.

Die Ausstellung „Ost-West-Begegnungen in Krieg und Frieden – Auf den Spuren einer Familiengeschichte“ beschreibt über mehrere Generationen die Geschichte der Familie des Schriftstellers Herbert Somplatzki. Vor dem Hintergrund der deutsch-polnischen Geschichte des 19. und 20.Jahrhunderts beschreibt sie ein Leben zwischen Masuren und dem Ruhrgebiet. Sie basiert auf Herbert Somplatzkis Roman „Masurische Gnadenhochzeit“.

Für die jüngsten Besucher steht das Kinderbergwerk Zeche Knirps am Samstag (2.11.) von 14 bis 18 Uhr und Sonntag (3.11.) von 11 bis 18 Uhr zum freien Spielen unter museumspädagogischer Aufsicht offen.

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *