Industriekultur bei Tag und Nacht

Im Lichtkegel der Grubenlampe erscheint das Industriedenkmal in neuem Licht. Foto: LWL
Im Lichtkegel der Grubenlampe erscheint das Industriedenkmal in neuem Licht.
Foto: LWL

Gleich mehrere Führungen bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am kommenden Wochenende in seinem Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum.

Am Freitag (25.10.) erstrahlt das Industriedenkmal in besonderem Licht. Ab 20 Uhr begeben sich die Besucher im Schein der Grubenlampe auf Entdeckungstour durch die nächtliche Zeche und beleuchten spannende Details des Malakowturms und der Fördermachine. Zum Abschluss setzt das LWL-Industriemuseum die historische Dampffördermaschine von 1893 in Bewegung. Wer das Industriedenkmal lieber tagsüber erkunden will, hat hierzu bei der Erlebnisführung am Samstag (26.10.) um 15 Uhr die Gelegenheit.
Kosten für beide Führungen je 2,50 Euro.

Bei der Natur-Tour „Kohle, Kröte, Königskerze“, am Sonntag (27.10.) um 11 Uhr können Kinder zwischen sechs und 14 Jahren den Spuren von Tieren und Pflanzen rund um die Zeche Hannover folgen. Ausgestattet mit Lupe und Kompass begeben sich die Kinder auf die Suche nach Pflanzen und Tieren, die von nah und fern ins Ruhrgebiet gekommen sind, und entdecken die Verwandlung der Natur durch den Bergbau.
Kosten 2,50 Euro.

Für alle drei Führungen wird um eine Anmeldung gebeten unter Tel. 0234 6100-874 oder per Mail: zeche-hannover@lwl.org.

Das Kinderbergwerk Zeche Knirps steht am Samstag (26.10.) von 14 bis 18 Uhr und Sonntag (27.10.) von 11 bis 18 Uhr zum Spielen unter museumspädagogischer Aufsicht offen.
Der Eintritt ist frei.

Übersicht
Freitag, 25.10.2013, 20 Uhr
Nachtschicht spezial – Mit Helm und Kopflampe Architektur und Technik des Industriedenkmals Zeche Hannover erkunden (Kosten 2,50 Euro). Treffpunkt: Zechenvorplatz

Samstag, 26.10.2013, 15 Uhr
Erlebnisführung durch die Zeche Hannover – mit Schauvorführung der historischen Dampffördermaschine (2,50 Euro). Treffpunkt: Zechenvorplatz

Sonntag, 27.10.2013, 11 Uhr
Natur-Tour – „Kohle, Kröte, Königskerze“ (2,50 Euro). Für Kinder von 6-14 Jahren

Aktuelle Ausstellungen
Glück auf! 25 Jahre Förderverein – 120 Jahre Fördermaschine Zeche Hannover
28.9.-3.11.2013
Geöffnet: Mi-Sa 14-18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 11-18 Uhr

Ost-West Begegnungen in Krieg und Frieden. Auf den Spuren einer Familiengeschichte
11.10.-3.11.2013
Geöffnet: Mi-Sa 14-18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 11-18 Uhr

LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Zeche Hannover
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *