Holly's Cat spielt den Blues.
Foto: privat

Holly’s Cat live

Holly's Cat spielt den Blues. Foto: privat
Holly’s Cat spielt den Blues.
Foto: privat

Waltrop (lwl). Holly’s Cat begeistern mit jazziger Ukulele, feinen Gitarrensätzen und betörender Stimme. Am Samstag, 11. Oktober, präsentiert das Duo sein Repertoire aus Jazz, Blues und Melodien des großen Kinos der 1950er bis 1970er Jahre. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert Holly’s Cat ab 19.30 Uhr im Maschinenhaus des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg.

Elisa Franz (Gesang) und Udo Herbst (Gitarre) kombinieren viele Songs und Harmonien mit neuen Rhythmen und Instrumenten. Dabei runden sie ihre Auswahl mit zweistimmigem Gesang ab. Zu ihren Repertoire gehören Stücke der Komponisten George Gershwin, Cole Porter, Michel Legrand und Evergreens wie Moonriver, True Love oder Windmills of your Life. Die Mischung aus verschiedenen Stilen und Epochen verspricht einen außergewöhnlichen Musikgenuss.

Der Eintritt beträgt 9/12 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter der Telefonnummer 02363/97070.

LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Am Hebewerk 2
45731 Waltrop
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *