Gitarren in der Nordstadt

Auch das "Rockaway Beat" mit seiner einmaligen Gitarrensammlung steuern die Nordstadt-Ausflügler an. Foto: Photostudio Ursula Dören
Auch das „Rockaway Beat“ mit seiner einmaligen Gitarrensammlung steuern die Nordstadt-Ausflügler an.
Foto: Photostudio Ursula Dören

Kulturtrip mit Kaffee und Likör

Dortmund (lwl). „Auf in die Nordstadt“ heißt es seit März einmal im Monat an der Zeche Zollern. Im Rahmen der Ausstellung „Über Unterwelten“ bietet der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Exkursionen mit einem Nostalgiebus zu Orten der Dortmunder Subkultur an. Am Sonntag, 5. Oktober, um 11 Uhr startet der letzte Kulturtrip mit Kaffee und Likör. Es sind noch Plätze frei.

Die fünfstündige Exkursion startet mit einer Führung durch die Ausstellung „Über Unterwelten“. Anschließend startet der 1960er-Jahre-Bus mit den Teilnehmern Richtung Fredenbaumpark. Die erste Station ist das Pumpwerk Evinger Bach, wo seit über 60 Jahren 12.000 Liter Wasser pro Sekunde aus dem abgesunkenen Evinger Bach in den Aalbach gefördert werden. Das Pumpwerk wird heute auch als Ort für Kunst und Kultur genutzt. Nächster Haltepunkt ist das Roto Theater an der Gneisenaustraße, wo sich die Ausflügler mit einer Suppe stärken und Rezitationen über das Thema Unterwelten lauschen. Im Anschluss spielt Bernd Stähler im „Rockaway Beat“ Gitarre zu Kaffee und original Dortmunder Hafenlikör. Das Thema „Kunst und Kohle“ in der letzten Station der Exkursion, dem Künstlerhaus am Sunderweg, stimmt bereits auf die Rückreise zur Zeche Zollern ein.

Die Kosten für die Unterwelten Spezial Busexkursion betragen 55 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt das LWL-Industriemuseum unter Tel. 0231 6961-176 oder per E-Mail: unterwelten-projekt@lwl.org entgegen.

Auch für die Besucher des LWL-Industriemuseums, die nicht mitfahren möchten, gibt es am Sonntag einige Angebote. Um 11.30 und 12.00 beginnen geführte Rundgänge über die Tagesanlagen der Musterzeche. Die öffentliche Führung durch die Ausstellung „Über Unterwelten“ startet um 14 Uhr. Die Teilnahme an den rund 90-minütigen Führungen ist frei. Besucher zahlen lediglich den Museumseintritt (Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder ab sechs Jahren 3 Euro). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Grubenweg 5
44388 Dortmund
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *