Es wird! – einfach Gruselig und leuchten in der Erlebniswelt Fredenbaum

Dortmund. Die Erlebniswelt Fredenbaum steht ganz im Zeichen von Halloween. Von Sonntag, 20. Oktober bis zum Sonntag, 17. November findet das Herbstprogramm der Erlebniswelt Fredenbaum statt.

Im Vorfeld werden Platz und Häuser gruselig gestaltet. Am Freitag, den 25. Oktober können die Kinder an der Aktion Lichtermeer, einem Laternenumzug des Vereins Nicos Farm e.V. teilnehmen. Eltern behinderter Kinder organisieren dazu einen Umzug durch den Fredenbaumpark für Kinder mit und ohne Behinderung. Am Musikpavillion gibt es eine Zaubershow und ein Feuerwerk. Ehrengast der Veranstaltung ist Emma, das Maskottchen des BVB. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Big Tipi.

Für alle die noch eine Laterne benötigen, kann diese in der Woche vorher am Big Tipi basteln.

Am Wochenende vor Halloween stehen vielfältige Vorbereitungen für die Halloweenparty auf dem Programm. Das Wundenlabor startet eine Testphase: in der eigenen Hexenküche wird selber Blut gekocht und Haut und Schorf hergestellt, um echt wirkenden Wunden zu schminken. Und zwanzig Kürbisse warten darauf, zum echten Halloweenlicht geschnitzt zu werden.

Nach Halloween bereiten wir uns auf St. Martin vor. Am Sonntag, 10. November findet um 17 Uhr ein Laternenumzug mit Martinsspiel statt. Auch dafür können in der ersten Novemberwoche Laternen gebastelt werden.

In der dunklen Zeit nach St. Martin machen wir es uns gemütlich und basteln Sternenlichter. Die Angebote finden von dienstags bis sonntags von 13 bis 18 Uhr statt.

Alle Aktionen sind kostenlos.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *