Ende der Spinnerei-Saison im TextilWerk Bocholt

Auch der Bandwebstuhl wird am 3. November laufen. Foto: LWL
Auch der Bandwebstuhl wird am 3. November laufen.
Foto: LWL

Nur noch diese Woche besteht die Gelegenheit, die Spinnerei des TextilWerks Bocholt zu besuchen. Dann schließen sich für dieses Jahr die Pforten zum Industriedenkmal. Zum Abschluss der diesjährigen Saison lädt der Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL) am Sonntag, 3. November, zu Führungen und Maschinenvorführungen in sein Bocholter Industriemuseum ein. Regelmäßig geöffnet hat die Spinnerei dann wieder am 6. April 2014. Die Weberei – der zweite Standort des TextilWerks – bleibt den ganzen Winter über für Besucher geöffnet.

Schatz aus der Musterbuch-Sammlung des LWL-Industriemuseums. Foto: LWL/Holtappels
Schatz aus der Musterbuch-Sammlung des LWL-Industriemuseums.
Foto: LWL/Holtappels

Um 14 Uhr erwartet die Gäste eine Führung zur über 100 Jahre alten Geschichte des Gebäudes. Sie gewährt auch Einblicke in die aktuellen Sonderausstellungen „Cotton Worldwide“, „pieced up contrasts“ sowie „Teppich, Tüll und Tafeltuch“. Letztere führt in die Schatzkammer der Musterbücher. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich um 16 Uhr einem Rundgang mit Ausstellungskurator Martin Schmidt anschließen. Er stellt Besuchern besondere Exemplare unter den rund 100 ausgestellten Musterbüchern vor.

Den ganze Tag über laufen in der Spinnerei außerdem die Maschinen für sogenannte „Schmucktextilien“. Die Vorführer zeigen, was die Punchmaschine, die elektronische Stickmaschine und der Bandwebstuhl können und welche Produkte hier produziert werden. Patroneur Günter Göbels lässt sich am Zeichenbrett über die Schulter schauen, wenn er Vorlagen für Webmuster erstellt.

Ort:
LWL-Industriemuseum Textilwerk Bocholt I Spinnerei, Industriestraße 5
Datum:
Sonntag, 3. November 2013
Zeit:
10 bis 18 Uhr

LWL-Einrichtung:
LWL-Industriemuseum – Textilmuseum
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Uhlandstr. 50
46397 Bocholt
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *