Seit 120 Jahren ist die Dampffördermaschine das stählerne Herz der Zeche Hannover.
Foto: LWL

120 Jahre Dampffördermaschine

Seit 120 Jahren ist die Dampffördermaschine das stählerne Herz der Zeche Hannover. Foto: LWL
Seit 120 Jahren ist die Dampffördermaschine das stählerne Herz der Zeche Hannover.
Foto: LWL

Seit 120 Jahren ist die Dampffördermaschine das stählerne Herz der Zeche Hannover in Bochum – und heute die älteste ihrer Art, die noch an ihrem Originalstandort zu sehen ist. Anlässlich des Jahrestages ihrer Inbetriebnahme lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Freitag (1.11.) um 20 Uhr in sein Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum ein. Der Historiker Dietmar Osses gibt bei seinem Vortrag Einblicke in die Geschichte der Dampffördermaschine von 1893 und der Zeche als Innovationszentrum für Bergbau und Fördertechnik. Der Eintritt ist kostenfrei.

Aktuelle Ausstellungen

Glück auf! 25 Jahre Förderverein – 120 Jahre Fördermaschine Zeche Hannover
28.9.-3.11.2013
Geöffnet: Mi-Sa 14-18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 11-18 Uhr

Ost-West Begegnungen in Krieg und Frieden. Auf den Spuren einer Familiengeschichte
11.10.-3.11.2013
Geöffnet: Mi-Sa 14-18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen 11-18 Uhr.

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Günnigfelder Straße 251
44793 Bochum
Karte und Routenplaner

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *